Funktionen

Wie funktioniert ein elektrisches Fahrrad?

Das E-Bike erfreut sich immer mehr Beliebtheit. Jedoch fragt sich manch einer: Wie funktioniert eigentlich so ein elektrisches Fahrrad? Ein E-Bike ist raffiniert in der Verarbeitung, bequem im Fahren und kann vielen Menschen eine Menge mehr Fahrspaß bieten. Wie genau geht das? Wir helfen Ihnen gerne weiter

Motor

Wir wissen wie kein anderer was bei einem Elektrischen Fahrrad nicht fehlen darf. Der Motor ist dabei ein sehr wichtiges Element- Alle Stella Fahrräder sind mit einem unterstützenden Motor ausgestattet.

Die Stelle, an der der der Motor verbaut ist kann jedoch variieren. Wir haben E-Bikes mit Vorderrad-Mittel- und Hinterradmotor. Wo der Motor in einem E-Bike verbaut wird, hängt allein vom Modell ab. Die Verarbeitung des Motors hat Einfluss auf den Fahrkomfort. Entdecken Sie das E-Bike, was zu Ihnen passt.

Display

Ein Stella Rad verfügt auch über ein Display und Bedienelemente, mit dem Sie Ihr E-Bike steuern. Die Bedienelemente sind immer in den Handgriffen verbaut- so haben Sie im wahrsten Sinne des Wortes alles im Griff!

Das Display ist immer in der Mitte des Lenkers angeordnet- so haben Sie alles im Blick! Sie möchten gerne erfahren was Sie alles vom Display ablesen können? Hier erfahren Sie mehr!

Akku und  Reichweite des E-Bikes

Beim Kauf Ihres E-Bikes ist es wichtig darauf zu achten den richtigen Akku Typ und dessen Reichweite auszuwählen. Für Sie wäre wichtig, sich zu überlegen wie Sie Ihr E-Bike nutzen möchten- das ist Ausschlaggebend für die Wahl des zu Ihnen passenden Akkus. Somit können Sie sicher sein, das Sie die richtige Wahl getroffen haben.

Die Reichweite ist abhängig von Ihrer Fahrweise. Es ist wichtig, dass Sie immer den richtigen Gang auswählen. Sollte der Akku einmal leer sein- kein Problem! Sie können das E-Bike weiter nutzen- auch ohne Unterstützung.

Trittunterstützung

Die Trittunterstützung ist fest mit dem Motor des elektrischen Fahrrads verbunden. Ohne Trittunterstützung, wäre Ihr elektrisches Rad nur ein gewöhnliches Fahrrad. Die Unterstützung die Sie für sich wählen, entscheidet über die Kraft die Sie noch aufwenden müssen.

Gangschaltung

Die Anzahl der Gänge entscheidet über das Fahrvergnügen. Bei Stella haben Sie die Qual der Wahl: 3, 7, 8 oder 9 Gänge. Schalten Sie lieber automatisch oder stufenlos? Einige Modelle bei Stella wurden mit einer automatischen Gangschaltung ausgestattet. Wollen Sie mehr wissen? Erfahren Sie hier mehr.

Geschwindigkeit

Was trägt zur Geschwindigkeit beim E-Bike bei? Nicht nur die Stärke von Akku und Motor sind ausschlaggebend für ein schnelles E-Bike. Optimal aufgepumpte Reifen sind ebenso wichtig und sorgen für Spitzengeschwindigkeiten. Achten Sie also immer darauf, dass Sie Ihre Reifen regelmäßig aufpumpen und überprüfen Sie den Druck der Reifen.

Neben dem Reifendruck sind aber auch Witterung und der Untergrund auf dem Sie fahren wichtig. Sie erreichen weniger Geschwindigkeit auf Sand und Kies. Die normale Geschwindigkeit eines E-Bikes liegt bei 25 Km/h. Für unsere Speed Pedelecs gilt die Spitzengeschwindigkeit von 45 Km/h.