201111-Motoren-Hero-2880x1120
201111-Motoren-Hero-750x860

Der Motor eines E-Bikes

Die Unterschiede von E-Bike Antrieben

Der E-Bike Motor sorgt dafür, dass Sie eine angenehme Unterstützung erfahren während des Radfahrens. Sie haben stets Rückenwind. Das ist vor allem ideal, wenn Sie bergauf fahren oder mit viel Gepäck unterwegs sind. Es gibt verschiedene Arten von E-Bike Motoren. Der Motor kann sich im Vorderrad befinden, unter dem Tretlager oder im Hinterrad. Die Motorposition und -leistung hängt von Ihren Wünschen ab.

Welcher Motor passt zu Ihnen?

201214-Motoren-Icons-Voorwielmotor-2e3ekolom-1120x600

Vorderradmotor

Bei einem E-Bike mit Vorderradmotor ist der Motor in der Nabe des Vorderrads eingebaut. Vorderradmotoren erkennen Sie daran, dass die Nabe dicker ist als bei einem traditionellen Fahrrad. Wenn der Akku unter dem Gepäckträger platziert wird, sorgt der Vorderradmotor für eine ideale Gewichtsverteilung. Radfahren auf einem E-Bike mit Vorderradmotor lässt sich mit dem Gefühl beschreiben, weggezogen zu werden.

Der Vorderradmotor ist wartungsarm und bei allen E-Bikes von Stella Bikes dezent im Design integriert. Sogar ohne Unterstützung können Sie einfach weiterfahren. Ein Eleon Vorderradmotor ist geräuschlos und fährt komfortabel.

Eigenschaften:

  • Unauffälliges Design: ähnelt einem gewöhnlichen Fahrrad
  • Fahrerlebnis: Fühlt sich an, als ob Sie weggezogen werden
  • Einfaches Weiterfahren, auch wenn der Akku leer ist.

201214-Motoren-Icons-Middenmotor-2e3ekolom-1120x600

Mittelmotor

Bei einem E-Bike mit Mittelmotor wird die Achse, an der die Pedale befestigt sind, angetrieben. Durch die optimale Gewichtsverteilung sind E-Bikes mit Mittelmotor ideal für Radfahrer, die Mühe mit dem Gleichgewicht haben.

Ein E-Bike mit Mittelmotor wird vom Tretlager angetrieben. Die dabei entstehende Kraft des E-Bikes kommt, genauso wie bei einem normalen Fahrrad, aus den Pedalen. Die optimale Gewichtsverteilung sorgt für hohe Stabilität beim Radfahren.

Eigenschaften:

  • Der leistungsstarke Motor bietet viel Unterstützung
  • Mehr Stabilität während des Radfahrens
  • Effizienter Antrieb

201214-Motoren-Icons-Achterwielmotor-2e3ekolom-1120x600

Hinterradmotor

Wenn Sie ein E-Bike mit Hinterradmotor wählen, erfahren Sie ein natürliches Fahrerlebnis. Das bekannte „Rückenwind-Gefühl“. E-Bikes mit einem Hinterradmotor sind mit einer Kettenschaltung und einem offenen Kettenkasten ausgestattet. Das sehen Sie vor allem bei Speed Pedelecs und elektrischen Lastenrädern zurück. Am häufigsten sind Speed Pedelecs und elektrische Lastenräder mit einem Hinterradmotor ausgestattet. Bei „gewöhnlichen“ E-Bikes ist diese Motorposition weniger geläufig.

Ein Elektrorad mit Hinterradmotor gibt Ihnen das Gefühl von Rückenwind. Lenken ist bei dieser Art Motor einfacher und auch das Gesamtgewicht des E-Bikes ist geringer.

Eigenschaften:

  • Als ob Sie mit Rückenwind fahren
  • Leiser und leistungsstarker Motor
  • Natürliches Fahrerlebnis

210121-StellaProefrit-Flow-1070x790

Ja, ich möchte eine Probefahrt auf einem Stella E-Bike machen!

In unseren E-Bike Testcentern können Sie auf allen Stella E-Bikes Probe fahren und diese ausführlich miteinander vergleichen. Nur so steigen Sie später auf ein E-Bike, welches zu Ihnen passt.

Sie möchten lieber eine Probefahrt bei Ihnen zu Hause unternehmen? Kein Problem! Innerhalb von NRW und Niedersachsen kommen wir freibleibend zu Ihnen nach Hause, damit Sie eine Probefahrt auf unseren Stella E-Bikes machen können.

  • Kostenlos und freibleibend
  • Sie wählen wann und wo
  • In Ihrer eigenen Straße oder Umgebung in NRW und Niedersachsen