2201-Blog-Winter-3220x1000

E-Bike winterfest machen – Der Winter-Check

Auch wenn E-Bike fahren im Winter Spaß machen kann, lassen viele Menschen Ihr Elektrofahrrad in der kalten Jahreszeit stehen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr E-Bike winterfest machen, damit Sie im Frühjahr wieder problemlos losradeln können.

 1.     Geben Sie Ihr Elektrofahrrad zur Inspektion

Damit Sie lange Freude an Ihrem Elektrofahrrad haben, ist es wichtig, regelmäßig einen Servicetermin wahrzunehmen. Besonders zur kalten Jahreszeit benötigen Technik und Elektronik mehr Aufmerksamkeit. Bei einem winterlichen Service-Check wird u.a. überprüft, ob die Bremsen gut funktionieren, wie der Zustand der Bremsscheiben ist, ob die Fahrradbeleuchtung funktioniert oder beispielsweise ein Bremsbelag erneuert werden muss.

Beim technischen Check sollten das Material und die Funktion insbesondere auf Verschleiß überprüft werden:

Ist genügend Bremsbelag vorhanden?

Der Verschleiß der Beläge ist unter anderen aufgrund von Salz und Schmutz höher.

Funktioniert die Fahrradbeleuchtung?

Sichtbarkeit ist Sicherheit. Um im Straßenverkehr gut sehen zu können und gleichzeitig von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen und wahrgenommen zu werden, ist eine einwandfrei funktionierende Fahrradbeleuchtung essentiell.

Funktioniert der Antrieb einwandfrei?

Kettenblätter, Kassette und Kette werden in der kalten Jahreszeit stärker beansprucht. Die richtige Einstellung der Komponente sowie der rechtzeitige Austausch der Verschleißteile sorgt für zusätzliche Sicherheit und spart auf lange Sicht Geld.

Sind starke Abnutzungen wie Risse in Reifen, Griffen oder Pedalen zu erkennen?

Tauschen Sie diese rechtzeitig aus!

 2.     Reinigen Sie Ihr E-Bike gründlich

Bevor Sie das E-Bike einlagern, sollten es gründlich gereinigt werden. Verschmutzungen können Feuchtigkeit aufnehmen, wodurch Rost entstehen kann. Ein rostiges E-Bike im Frühjahr? Das will schließlich niemand. Sie können das Rad ganz einfach mit warmen Wasser oder speziellen Fahrradreinigern säubern. So ist Ihr E-Bike im Frühjahr wieder im Handumdrehen startklar. Eine ausführliche Anleitung, wie Sie Ihr E-Bike am besten reinigen können, finden Sie hier.

 3.     Schmieren Sie Kette und Schaltwerk Ihres E-Bikes

Nachdem das E-Bike gereinigt wurde, sollte die Kette geölt werden. Damit sich das Öl gut verteilen kann, sollten Sie die Gänge einmal durchschalten. Wischen Sie überflüssiges Öl anschließend mit einem Lappen ab. Indem Sie die Kette und Schaltung pflegen, beugen Sie der Rostbildung vor.

 4.     Erhöhen Sie den Reifendruck

Wahrscheinlich ist es Ihnen bekannt – nachdem Sie Ihr Rad einige Monate nicht genutzt haben, sind die Reifen völlig platt. Denken Sie daher daran, den Reifendruck Ihres E-Bikes zu erhöhen. Bei einem platten Reifen drückt die Felge auf die Seitenwand des Schlauches. Auf Dauer kann dies zu Beschädigungen führen. Pumpen Sie die Reifen daher noch einmal ordentlich auf, bevor Sie dieses einlagern.

 5.     Finden Sie den idealen Lagerort

Lagern Sie Ihr E-Bike an einem trockenen Ort, der vor Regen und Schnee geschützt ist. Zudem sollte es ein Ort sein, an dem die Luft um das Rad zirkulieren kann, damit das E-Bike nicht stetiger Feuchtigkeit oder sogar Stauwasser ausgesetzt ist. Elektronische Geräte wie ein GPS oder Fahrradcomputer sollten, wenn möglich, abgenommen werden.

6.     Achten Sie auf den Akku

Der Akku und elektronische Geräte sollten im Idealfall in der Wohnung eingelagert werden, da dauerhafte niedrige Temperaturen zu Schäden führen können. Der Lagerort sollte auf jeden Fall trocken sein und eine Temperatur zwischen 10 °C und 20 °C aufweisen. Es sollte keinesfalls zur Tiefentladung des Akkus kommen. Achten Sie daher darauf, dass die Ladekapazität des Akkus beim Einlagern bei ungefähr 60% liegt. Laden Sie den Akku nicht 100% auf, da die Zellen dadurch unnötig belastet werden. Die Ladekapazität sollte auch nicht unter 30% fallen. Kontrollieren Sie Ihren E-Bike-Akku daher ca. alle zwei bis drei Monate.

Mit diesen Tipps können Sie sicher sein, dass Ihr E-Bike den Winter gut übersteht und Sie im Frühling wieder durchstarten können. Haben Sie Ihr Stella E-Bike bereits zur winterlichen Inspektion gebracht? Vereinbaren Sie noch heute einen Service-Termin!